Neuer Unfall-Tarif (MTK/CTM) für die Chiropraktik

Es war ein langer, harter Kampf der Task-Force der ChiroSuisse (Olivier Class, Heini Kohler und Tom Schurter), um mit den Versicherungen am teilweise seit 16 Jahren gültigen Tarif für die Chiropraxis zu arbeiten.

Die ChiroSuisse informierte seine Mitglieder kurz vor Weihnachten, fast wie ein kleines Weihnachtsgeschenk

Dear Colleagues,

After 15 years, we have signed a new tariff contract with the MTK/CTM (accident insurance).

It will come into effect April 1st, 2014.

 …. Along with the new contract, there will be a switch to electronic billing….

 Cordials salids, Merry Christmas et bonne année et bonne santé en 2014!

Ab dem 1.4.2014 ist es also soweit und die Chiropraktikerin und der Chiropraktiker erhalten in einem ersten Schritt einen neuen Unfall-Tarif. Auf bestehende Behandlungen berechnet beträgt die Anpassung zwischen 7 und 11%.

Dazu wurden auch neue Positionen aufgenommen. Die ChiroSuisse wird ihre Mitglieder informieren.

Mit dem neuen Tarif ist auch das Ende der A4 Quer – Rechnungen ohne kalendarische Auflistung gegeben. Die von den Kassen seit 2011 geforderte Auflistung der Leistungen im Tarmed-Liken Format mit kalendarischer Auflistung der Leistungen ist ab dem 1.4.2014 Bedingung bei Unfall, sowie auch eine von den Krankenversicherungen gestellte letzte Frist (Helsana etc.).

Ab dem 1.4.2014 können/müssen die Unfall-Abrechnungen via MediData/MediPort digital übermittelt werden. Um dies zu erreichen sollten die Praxen bei Neu und WiederNeu Patienten ein erweitertes Anmeldeformular auflegen, dass dem Patienten ermöglicht seine Zustimmung zur digitalen Übermittlung zu geben.  Dies ist auch für die Zukunft gedacht.

Wallis Neuer Tarif für die Physio’s

Aus den Walliser Nachrichten:

Seit dem 30. Juni 2011 können die Physiotherapeuten nicht mehr auf eine nationale Tarifvereinbarung für die Bezahlung ihrer Leistungen zulasten der obligatorischen Krankenpflegeversicherung zurückgreifen. Die Tarifpartner (hier die Krankenversicherer und Physioswiss) konnten sich trotz langwieriger Verhandlungen seit 2006 nicht einigen. Deshalb wurden die Kantone beauftragt, kantonale Tarife zu bestimmen. Nach der Vernehmlassung hat der Walliser Staatsrat entschieden, die Besoldung der Physiotherapeuten auf 0.95 Franken festzulegen, das heisst eine Erhöhung von sieben Rappen im Vergleich zum seit 2001 geltenden Tarif. Die gewährte Erhöhung stütze sich auf die Entwicklung des Landesindexes der Konsumentenpreise wie auch auf die Entwicklung von anderen wirtschaftlichen Faktoren (Miete, Immobilien- und Lohnbelastungen). Der neue Taxpunktwert der Physiotherapie ist bereits am 1. Juni 2013 in Kraft getreten.

 

Für Physwin Benutzer ist die sehr einfach, öffnen Sie bei den Optionen die Tairfseite. Schliessen den Aktuellen Tarif auf den 31.5.2013 und eröffnen den neuen ab 1.6.2013 bis 1.1.2099

Achtung es gibt Versicherungen die Abrechnungen mit 2 verschiedenen Tarifen auf einer Leistungsabrechnung ablehnen. Schliessen Sie daher die laufenden Zyklen und eröffnen mit den Leistungen ab 1.6.2013 oder ab dem Datum mit dem Sie den Tarif eröffnen, einen Neuen…

 

2012 in review

Die WordPress.com-Statistik-Elfen fertigten einen Jahresbericht dieses Blogs für das Jahr 2012 an.

Hier ist ein Auszug:

600 Personen haben 2012 den Gipfel des Mount Everest erreicht. Dieser Blog hat 2012 über 4.900 Aufrufe bekommen. Hätte jede Person, die den Gipfel des Mount Everest erreicht hat, diesen Blog aufgerufen, würde es 8 Jahre dauern, um so viele Aufrufe zu erhalten.

Klicke hier um den vollständigen Bericht zu sehen.

FMH wehrt sich der haltlosen Unterstellungen der Santésuisse

Medikamente bald in der Migros?

Kaum kommt man sich wieder etwas näher, lässt eine Pressmeldung der Santésuiss vom 26.10.2012 die Arbeit wieder in Frage stellen.

Die FMH reagierte sofort mit einer Taskforce nDMA der FMH (FMH, KKA, MFE, APA) mit einem offenen Brief an die Santésuisse bzw an Herrn Christoffel Brändli, den Verwaltungsratspräsidenten.

Die Stellungsnahme zeigt, wie mit herbei gezauberten Daten und Statistiken ein völlig falsches Bild der Ärzteschaft präsentiert wird. Die Mitteilung des Santésuisse wird sogar mit folgenden Worten gewertet:

Zitat:
Diese tendenziöse Aussage ist im aktuellen Kontext der Verhandlungen, die wieder aufgenommen werden, nicht akzeptabel. Sie ist nachweislich falsch, entbehrt jeder wissenschaftlichen und statistischen Grundlage, stellt die gesamte Ärzteschaft unter Verdacht, schafft ein politisches Neidklima und torpediert die jüngst in den Spitzengesprächen vereinbarte Wiederannäherung

Das Schreiben finden Sie hier in seiner ganzen Länge >>>

Sumex das Kontrollsystem der SUVA

Machen Sie mit der Rechnungsstellung nicht den Doktor

Möchten Sie den Zahlungsverkehr vereinfachen und dadurch mehr Zeit für Ihre Patienten haben? Graut es Ihnen vor langwierigen Expeditionen in den Dschungel des TARMED-Regelwerkes? Wünschen Sie sich eine automatische Rechnungskontrolle vor Versand an die Versicherer, damit Sie sich nicht mehr mit unnötigen Rückweisungen beschäftigen müssen?

Wenn Sie nur eine dieser Fragen mit ja beantworten können, sollten Sie sich von Ihrem Software-Anbieter das neue, hochwirksame Administrations-Heilmittel Sumex I gegen administrative Leerläufe installieren lassen, damit Sie sich in Zukunft aufs Wesentliche konzentrieren können.

So bewirbt die Suva das Sumex l System. Geht es nach den Zuständigen der Versicherer wird dieses System die Zukunft der Leistungserbringer, ob Arzt, Chiropraktor oder Physiotherapeut.

Links zu Seite >>>
Informationen für die Praxen zu Sumex I >>>

Doch was bietet dieses Kontrollsystem wirklich?

In Zusammenarbeit mit Praxen aus Luzern werden wir uns diesem Thema widmen.
Dieser Beitrag ist noch in Arbeit.. Ziel 30.12.2012

PhysioSwiss mit neuer Geschäftsführerin

Am 1. November 2012 wird Frau Catherine Bass Herrn Christian Mehr ablösen und die Geschäfte der PhysioSwiss leiten.

Wir begrüssen Frau Bass herzlichst und wissen, dass Ihr und dem Verband noch viel Arbeit bevorsteht.

PhysioSwiss schreibt dazu:

Die Nachfolge von Christian Mehr übernimmt per 1. November 2012 Frau Catherine Bass. Frau Bass verfügt über langjährige Erfahrung im Gesundheitswesen und bringt insbesondere viel Wissen im Bereich Führungserfahrung mit. Wir freuen uns auf die bevorstehende Zusammenarbeit mit Frau Bass und sind überzeugt, mit der neuen Geschäftsführerin die positive Entwicklung des Verbandes weiter vorantreiben zu können!

Wir möchten es nicht versäumen Christian Mehr für seine Arbeit zu danken. Eine neue Herausforderung wartet auf ihn.

Auf zu neuen Zielen und endlich einen fairen Tarif für die Physiotherapie-Schweiz

Chiropraktik Schweiz – Das Rundum-Sorglos-Paket

Fern ab von allen Sorgen um Hardware oder Software, arbeiten Sie in Zukunft mit ChirWin+ oder PhysWin+ in einer eigenen Serverumgebung genau so sicher wie Sie dies heute mit Ihrer Bank tun.

Alles was sie brauchen ist ein Computer mit Windows, Linux, oder einen Mac OS X ab 10.8  und eine Remote – Applikation. Dabei ist es egal ob Sie mit einem Mac oder anderem System Arbeiten möchten. Ja selbst auf einem iPad. Vorort benötigen Sie nur noch die von Ihnen gewünschte Hardware wie Drucker, Labelprinter, CD-ROM, digitale Röntgenstation etc.  die Sie ohne Probleme in unsere Serverlösung integrieren können. Arbeiten Sie in der Praxis, im Zug, in den Ferien oder woher sie immer wollen. Ja selbst Ihre Rechnungen können Sie zu einem konkurrenzlosen Preis bei uns drucken und verwalten lassen.  Von der Patientenverwaltung bis hin zum digitalen Röntgen oder zu elektronischen KG finden Sie in allen Belangen die Lösung bei uns. Wir sind für Sie da, an 365 Tagen von 07:00 bis 22:00 Uhr.

Mehr dazu erfahren Sie auf unserer Homepage www.chirwin.ch

Vertrauen Sie der Software die seit 1988 von Chiropraktoren/Innen und Physiotherapeuten/Innen entworfen und entwickelt wurde, speziell für die Schweiz. Der Preis wird Sie überraschen.

ChirWin+ Cloud und PhysWin+ Cloud sind ab November 2012 erhältlich, nach einer über 12 Monate langen BETA-Phase mit mehreren Praxen. Bereits heute arbeitet jede(r) 3. Chiropraktor/In in der ganzen Schweiz mit ChirWin und ChirWin+

ChirWin+ Standard als Einzelplatzlösung oder ChirWin+ Client/Server sind ab sofort erhältlich. Dabei stehen Ihnen alle unsere Kunden/Innen als Referenz zur Verfügung – Ausnahmslos –

Erst im Juli dieses Jahres freigegeben, sind schon über 30 Physiotherapeuten/Innen von der einfachen Handhabung aus dem Terminkalender heraus von PhysWin und PhysWin+ begeistert. Auch hier geben wir Ihnen gerne Kontaktdaten von allen unseren Kunden, die Sie gerne als Referenz hinzuziehen können.

  • Wann erfahren Sie die administrative Erleichterung die Ihnen ein massgeschneidertes Programm bieten kann?
  • Wann erfahren Sie wie viel Zeit und Geld zu sparen ist, wenn sich die Software der Praxis „anpasst“ und nicht umgekehrt.

Wir freuen uns auf Sie.

First-IT GmbH & SwissChiroPool
Muttenzerstrasse 20
4127 Birsfelden
Büro:
Birsstrasse 88
4052 Basel
Infotel: +41 (0) 79 402 51 41
Fax: +41 (0) 62 311 52 38
 
Wir empfehlen für digitales Röntgen…
T.R.Röntgen AG
Agfa System
Rte. Gonzague de Reynold 46, CH-1785 Cressier FR
 Zuständig Herr J. Ruggle
 
www.roentgenag.ch
…deren AGFA-System sich nahtlos in ChirWin & ChirWin+ einbinden lässt.

Lukas Niedermann – Neueröffnung in Meilen

Dr. Lukas Niedermann eröffnet im April 2012 seine Praxis in Meilen als Chiropraktor

Wunderschön gelegen, vom Bahnhof in wenigen Minuten erreichbar, liegt die Praxis an der Kirchgasse 30, die er und sein Bruder mit viel Liebe zum Detail, viel Holz und einem ganz speziellen Charme renoviert haben.

Vor der Praxis sind auch immer genügend Parkplätze vorhanden und nach der Behandlung lässt sich bei der schönsten Kirche am Zurichsee die wunderbare Aussicht geniessen.

Dr. Niedermann hat durch seine Arbeit bei Herrn Dr. Küçük in Basel, auch das grosse Umfeld der Sport-Chiropraktik kennen gelernt und hier mit der engen Zusammenarbeit mit den Physiotherapeuten/Innen und Masseuren/Innen sein Wissen erweitert.

Dr. Niedermann arbeitet mit ChirWin 10.0  (32Bit) ChirTermin und Chir-KG, digitalem Röntgen und papierloser KG. Wir vom Pool wünschen Lukas Niedermann alles Gute und einen erfolgreichen Einstieg.

Adresse:

Herr
Dr. Lukas Niedermann
Kirchgasse 30
8706 Meilen 

Tel. 044 555 40 40 / International +41 44 555 40 40

E-Mail: info@chiropraktik-meilen.ch

In Kürze: www.chiropraktik-meilen.ch

Bild ( Quelle Google-Map)

Informativ:

Mehr über Meilen >>>

Fähre Horgen – Meilen >>>

Unsere ChiroSuisse >>>  (Vereinigung Schweizer Chiropraktoren/Innen)

Dr. Sonja Brägger wechselt zu Chirwin

In einer Praxis, deren Aussicht auf den Thunersee nicht schöner sein könnte, werkelt seit 17.10.2011 unser Chirwin und löst die Software Chiro ab.

Frau Dr. Brägger wird zuerst mit Chirwin, dann mit Termin und zum Schluss Papierlos mit Chirwin arbeiten. ChirWin läuft auf einem Mac.
Wir wünschen dem ganze Praxis – Team alles gute und wir alle sind für Sie da.

Brägger Sonja

Dr. der Chiropraktik

Oberlandstrasse 61
3700 Spiez
Tel. 033 654 32 320
Fax. 033 654 32 88

Dr. Franz Schmid eröffnet 2 Praxis in Zermatt

Tageweise wird Dr. Franz Schmid nun auch seine Praxis in Zermatt offen halten. Wir denken, gerade in diesem Wander und Alpin Ort eine grosse Bereicherung, zumal hier keine privaten Fahrzeuge zur Verfügung stehen, wenn es mal eilt.  Relativ schnell zu erreichen ist Zermatt zudem von Täsch und Randa und ersparte den Einwohnern dieser Gemeinden den Weg nach Vips. In Vips wird Herrn Schmid zudem ab sofort eine Physiotherapeutin zur Seite stehen.

Dr. Franz Schmid
Bahnhofplatz 7
Vis a Vis Gleis 5
3920 Zermatt
Telefon: 027 967 13 03
 
und
 
Brückenweg 6
3930 Visp
Telefon:  027 – 946 78 00
Fax:   027 – 946 78 02
 
Homepage: Chiro-Visp.ch
 

Beide Praxen liegen unmittelbar beim jeweiligen Bahnhof und können in wenigen Schritten zu Fuss erreicht werden.

Die Praxen sind Rollstuhl tauglich (Lift) und für Kinder sind geiegnete Spielsachen vorhanden.